Herner-Städtepartnerschaft mit Luzhou – Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

 

In Herne bewegt sich etwas. Bereits am 17. April sprach sich der Rat der Stadt mit einer großen Mehrheit für eine Städtepartnerschaft mit der chinesischen Stadt Luzhou aus. Nur zehn Tage später war eine Delegation, angeführt von Oberbürgermeister Liu Qiang sowie weiterer Regierungsvertreter der chinesischen Provinz, zu Besuch in unserer Stadt. Vor ausgewählten Gästen, zu denen auch Vertreter von H2K Security + Services gehörten, wurde die freundschaftliche Vereinbarung über die zukünftige Zusammenarbeit offiziell unterzeichnet.

Städtepartnerschaft mit Luzhou: Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Herne.

Um der Bedeutung dieses großen Ereignisses die notwenige Würdigung zu verleihen, durften sich Vertreter beider Städte, Vertreter aus Politik, städtischen Tochterfirmen und eingeladener Unternehmen aus Herne anschließend ins Ehrenbuch der Stadt eintragen. „Es freut uns sehr, dass H2K Security + Services an diesem großen Tag von der Stadt Herne eingeladen wurde, um diesem Ereignis beizuwohnen“, erklärte Heiko Kurzawa (Geschäftsführer H2K). Die Städte-Ehe soll sich auf einen Austausch beider Partner zu den Themen Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Bildung, Gesundheitswesen und Tourismus beziehen. „Jetzt ist der Austausch auch für alle Bürgerinnen und Bürger sowie für Herner Unternehmen deutlich greifbar“, freut sich auch Heiko Kurzawa über diese positive Nachricht aus der Stadt, in der H2K seinen Unternehmenssitz hat.

Am 27. April 2018 begrüßte der Rat der Stadt Herne Vertreter der chinesischen Stadt Luzhou.